Hannibal Wiki
Advertisement

Will Graham ist ein Spezialagent beim FBI. Er hält lieber Vorlesungen für die zukünftigen Agenten, als selbst im Einsatz zu sein. Der Grund dafür ist seine extreme Empathie-Fähigkeit, die ihm ermöglicht, sich emotional in die Psyche von Mördern hineinzuversetzen. Für die Ermittlungen ist diese Fähigkeit sehr wertvoll, für ihn selbst allerdings überaus belastend. Sein Zustand hat teilweise autistische Züge und so vermeidet Graham oft Augenkontakt zu seinen Mitmenschen. Zu Hunden hat er dagegen einen ganz besonderen Draht und jeden Streuner nimmt er bereitwillig bei sich auf.

Frühes Leben[]

Will wuchs in sehr einfachen Verhältnissen auf. Seine Mutter lernte er nie kennen und sein Vater hatte Gelegenheitsjobs als Bootsmechaniker. Die Familie zog häufig um und Will fühlte sich überall als Fremder.

Staffel 1[]

Graham wird von Jack Crawford gebeten, ihn bei schwierigen Ermittlungen im Fall eines Serienmörders zu unterstützen. Trotz seines Unbehagens lässt Will sich überreden und kriegt die Folgen dann auch sehr schnell zu spüren. Bei der Erstellung des Tätertprofils soll ihm der anerkannte Psychiater Dr. Hannibal Lecter zur Seite stehen. Was Will aber nicht wusste ist das Hannibal der Chesapeake ripper ist den sie suchten.

Will ist in Dr. Alana Bloom verliebt, doch sie nimmt ihm die Hoffnung, dass sich zwischen den beiden etwas entwickeln könnte, weil sie ihn psychisch für zu instabil hält.

Advertisement